Sprungmarken

Servicenavigation

TU Dortmund

Hauptnavigation


Bereichsnavigation

MuM-Beweisen: Fach- und sprachintegrierte Förderung des Deduktiven Schließens - Eine Entwicklungsforschungsstudie

Projektleitung:

Prof. Dr. Susanne Prediger (Dortmund, Mathematikdidaktik)

Projektteam:

Kerstin Hein

Laufzeit: April 2015 - April 2018
Zusammenfassung:

Deduktives Schließen erfordert Methodenwissen des Beweisens und Einsichten in logische Strukturen, jedoch auch geeignete Sprachmittel, um diese zu erfassen und auszudrücken. Mit einem strukturellen Scaffolding wird in dem Förderansatz beides kombiniert. Der Förderansatz wird in mehreren Designexperiment-Zyklen iterativ entwickelt und erforscht bzgl. typischer Lernpfade und Hürden.

Publikationen:

Hein, K. & Prediger, S. (2017). Fostering and investigating students’ pathways to formal reasoning: A design research project on structural scaffolding for 9th graders. In T. Dooley & G. Gueudet (Eds.), Proceedings of the Tenth Congress of the European Society for Research in Mathematics Education (CERME 10) (pp. 163-170). Dublin, Ireland: DCU / ERME.

Prediger, S. & Hein, K. (2017). Learning to meet language demands in multi-step mathematical argumentations: Design Research on a subject-specific genre. European Journal of Applied Linguistics, 5(2), 309-335. (here is a link to the downloadable preliminary version)