Sprungmarken

Servicenavigation

Fakultät für Mathematik

Hauptnavigation




Bereichsnavigation



Masterseminar Analysis

(SoSe 2017 • Ma.La.: GY-MA17/MA18, MLGG06)


Kontakt / Sprechstunden

PD Dr. Frank Klinker  
(Sprechstd.: nach Vereinbarung)


Allgemeine Infos

Das Seminar wendet sich an Studentinnen und Studenten der Masterstudiengäge Mathematik Lehramt Gymnasium.

Als Vorkenntnis ist die Vorlesung Analysis 3 notwendig. Eine gute Kenntnis der Grund­lagen­veranstaltungen Analysis und Lineare Algebra wird vorausgesetzt.

Es werden die Themen der Vorlesung des Wintersemesters erweitert, verallgemeinert und angewendet.

Aufbauend auf einige Vorträge ist die Vergabe von Themen für Masterarbeiten möglich.

Sollten während der Vorbereitung Ihres Vortrags oder beim Durcharbeiten der Literatur Fragen auftauchen, so stehe ich Ihnen als Ansprechpartner gern zur Verfügung. Nutzen Sie dazu vorzugsweise die demnächst oben angegebene Sprechstunde oder kontaktieren Sie mich bei Bedarf per E-Mail.

Externe Zuhörer sind herzlich willkommen.


Termin / Ort

Dienstag, 12:15-13:45 Uhr / Raum M/611


Parallelveranstaltungen

Weitere Seminare werden von Prof. Rainer Brück und Dr. Michela Egidi angeboten.


Vortragsliste

Die kursiv gesetzten Vortragenden sind noch nicht abschließend bestätigt.

18.4.2017
M. Sadeghi
25.4.2017
S. Dapper
2.5.2017
M. Bräuning
9.5.2017
M. Böhm
16.5.2017
C. Benz
23.5.2017
J. Urban
30.5.2017
B. von Brunn
6.6.2017
N. Hielscher
13.6.2017
D. Menzel
20.6.2017
A. Frank
27.6.2017
M. Otte
4.7.2017
A. Niemeyer
11.7.2017
H. Enders
18.7.2017
T. Engler
(anschließend Evaluation)
25.7.2017
Notenvergabe
Besprechung der Evaluation

Stichpunkte und Literaturhinweise zu Ihren Vorträgen finden Sie hier.


Aktuelles

7.3.2017: Sollten vor dem ersten verbindlichen Treffen Probleme auftreten (Literatur, Eingrenzung der Literatur, Verständnis etc.) dann vereinbaren Sie ein Treffen per Email.

3.3.2017: Bitte bestätigen Sie Ihre verbindliche Teilnahme per Email.

3.3.2017: Eine Zusammenfassung zum Ablauf des Seminars und Stichpunkte und Literaturhiweise zu Ihrem Vortrag finden Sie hier.

3.3.2017: Die Basisdatei für Ihre Ausarbeitung und nützliche LaTeX-Tipps finden Sie hier.

3.3.2017: Während der Semesterferien bieten ich keine festen Sprechstunden an. Zur Einhaltung der verbindlichen Fristen vereinbaren Sie bitte frühzeitig einen Termin per Email.

1.2.2017: Eine Vorbesprechung für das Seminar findet Donnerstag den 2.3.2017 um 14:00 in Raum M/E19 statt.


Infos zum Ablauf

  • Zum Modulabschluss dieses Seminars gehören
    • der Vortrag
    • die Ausarbeitung des Vortrags in schriftlicher Form
    • die aktive Teilnahme während der weiteren Vorträge
    Alle Teile fließen in die Gesamtnote ein.
  • Wie Sie Ihren Vortrag gestalten, bleibt Ihnen überlassen. Sollten Sie einen Projektor oder Beamer benötigen, so melden Sie sich bitte frühzeitig. Ein PC kann nicht zur Verfügung gestellt werden und die Kompatibilität mit Ihrer Hardware sollte vorher getestet werden.
  • Die Ausarbeitung erfolgt mit LaTeX und wird mir dann im pdf-Format zugeschickt.
  • Neben dem fachlichen Teil ist die Einteilung der Ihnen zur Verfügung stehenden 90 Minuten ein wesentlicher Punkt. Kalkulieren Sie Zwischenfragen und eine abschließende Diskussion mit ein.

Die folgenden vier Punkte und damit verbundenen Termine sind verbindlich und somit Bestandteil des Modulabschlusses:

  • Spätestens drei Wochen vor Ihrem Vortrag kommen Sie in die Sprechstunde, um Ihre schriftliche Gliederung vorzustellen (Struktur, Schwerpunkte).
  • Spätestens 10 Tage vor Ihrem Vortrag reichen Sie eine Vorabversion der Ausarbeitung Ihres Vortrags ein (per E-Mail als pdf-Datei). Diese sollte alle wesentlichen Punkte der Ausarbeitung enthalten. Beweise müssen nicht vollständig sein und der verbindende Text darf in einer Rohfassung vorliegen.
  • Die Abgabe der Endfassung Ihrer schriftlichen Ausarbeitung erfolgt spätestens am Montag nach Ihrem Vortrag, spätestens bis 12:00. (Abgabe per E-Mail als pdf-Datei). Diese ist Grundlage der Bewertung.
  • Nach der Bewertung haben Sie gegebenenfalls die Möglichkeit zu einer Nachbearbeitung, für die Sie dann etwa eine weitere Woche Zeit haben (Abgabe per E-Mail als pdf-Datei). Diese Nachbesserung kann die Bewertung der Ausarbeitung verbessern.

Erweiterte Literaturliste

[AA] Shair Ahmad, Antonio Ambrosetti: A Textbook on Ordinary Differential Equations. Springer Verlag, 2nd Ed., 2015
[Bal] Werner Ballmann: Einführung in die Geometrie und Topologie . Birkhäuser, 2015
[Blo] D. I. Blochinzew Grundlagen der Quantenmechanik. Verlag Harri Deutsch, 9. Aufl., 1988
[BR] Garrett Birkhoff, Gian-Carlo Rota: Ordinary Differential Equations. John Wiley and Sons, 3rd ed. 1978
[dC1] Manfredo DoCarmo: Differential Geometry of Curves and Surfaces. Prentice-Hall, Inc., 1976
[dC2] Manfredo DoCarmo: Riemannian Geometry. Birkhäuser Verlag, 1992
[EJ] Jost-Hinrich Eschenburg, Jürgen Jost: Differentialgeometrie und Minimalflächen. Springer Verlag, 2007
[GHL] S. Gallot, D. Hulin, J. Lafontaine: Riemannian Geometry. Springer Verlag, 1987
[Heu] Harro Heuser: Analysis 2. Teubner Verlag, 7. Aufl, 1991
[Kie] Hansjörg Kielhöfer: Variationsrechnung mit Beispielen und Aufgaben. Vieweg+Teubner Verlag, 2010
[Kb2] Wilhelm Klingenberg: Riemannian Geometry. De Gruyter Verlag, 1995
[Kl1] Frank Klinker: Grundlagen der Analysis: Ein dreisemestriger Kurs. Vorlesungsskript, 2015/2017
[Kl2] Frank Klinker: Differentialgeometrie I: Kurven und Flächen. Vorlesungsskript, 2014/2016
[LJe] Jeffrey M. Lee: Manifolds and Differential Geometry (Graduate Studies in Mathematics Vol. 107). AMS, 2009
[LJo] John M. Lee: Introduction to Smooth Manifolds. Springer Verlag, 2nd ed., 2013
[Oss] Robert Osserman: A Survey of Minimal Surfaces. Dover Publications Inc, 2014, republ. of: Van Nostrand, 1969
[Que] Boto v. Querenburg: Mengentheoretische Topologie. Springer Verlag, 3. Aufl. 2001
[SS] N. Sieber, H.-J. Sebastian: Spezielle Funktionen. Teubner Verlagsgesellschaft, 1988.
[Sze] Gabor Szegö: Orthogonal Polynomials. AMS, 4th ed. 1975
[Tri] F. G. Tricomi: Vorlesungen über Orthogonalreihen. Springer Verlag, 1955
[Wal] Rolf Walter: Einführung in die Analysis 3. De Gruyter, 2009