Institut für Angewandte Mathematik
Lehrstuhl für Approximationstheorie
 
 
Startseite I Lehrveranstaltungen I Forschungsgebiete I Dissertationen I Diplomarbeitsthemen I Tagungen I Aktuelles I Links
 

Symbolisch/numerisches Lösen von Gleichungssystemen

 

Vorlesungszeiten im Wintersemester 2008/09

Mo 10:00-12:00 Uhr M/E 21
Fr 10:00-12:00 Uhr M/E 23
Beginn: 13.10.2008

Anregungen und Fragen:

Prof. Dr. H. Michael Möller, Raum: M551, Tel: (755)-3077,

Sprechstunde: Di 10:00-12:00 Uhr


Übungen

Mi 08:00-10:00 Uhr M 511 Briefkasten 11
Mi 16:00-18:00 Uhr M/E19 Briefkasten 12

Übungszettel:

Übungsblatt 1 Übungsblatt 2 Übungsblatt 3 Übungsblatt 4 Übungsblatt 5 Übungsblatt 6
Übungsblatt 7 Übungsblatt 8 Übungsblatt 9 Übungsblatt 10 Übungsblatt 11 Übungsblatt 12
Übungsblatt 13 Übungsblatt 14

Anregungen und Fragen:

Katrin Siemko, Raum: M542, Tel: (755)-3468

Sprechstunde: Mo 12:00-13:00 Uhr


Wochenzusammenfassungen (aktualisiert am 01.04.2009)

Woche 1 Woche 2 Woche 3 Woche 4 Woche 5 Woche 6
Woche 7 Woche 8 Woche 9 Woche 10 Woche 11 Woche 12
Woche 13 Woche 14 Woche 15

Leistungsnachweise

Studierende in einem Bachelor-Studiengang und Studierende, die im Sommersemester 2009 am zugehörigen Seminar teilnehmen möchten, können die erforderlichen credit points / Seminarzulassung durch eine einstündige Klausur am

       Freitag, 6. Februar, 10.30 Uhr - 11.30 Uhr im Hörsaal 3 in der Emil-Figge-Str.50

erhalten. Voraussetzung zur Zulassung zur Prüfung ist eine aktive Mitarbeit bei den Übungen (40% der möglichen Punkte auf den Übungszetteln).

Wer nur einen Leistungsnachweis benötigt, kann die Klausur ebenfalls mitschreiben, aber ohne die erforderlichen 40% bei den Übungen nicht am Seminar teilnehmen.

Klausuraufgaben mit Musterlösung

Die Leistungsnachweise können ab sofort im Sekretariat, Raum M 547 abgeholt werden.


Die Vorbesprechung zum Seminar "Symbolisch/numerisches Lösen von Gleichungssystemen findet am

       Mittwoch, 11. Februar, 12 Uhr im Raum M 511

statt.



  V. i. S. d. P: Katrin Siemko    
  Zurück zur Uni Dortmund    Zurück zum Fachbereich    Zurück zum Lehrstuhl     Zurück zum Anfang dieser Seite