Sprungmarken

Servicenavigation

TU Dortmund Lehrstuhl für Stochastik und Analysis

Hauptnavigation


Bereichsnavigation

Nebeninhalt

Adresse (Briefe):

Technische Universität Dortmund
Fak. Mathematik, LS IV
44221 Dortmund

Adresse (Lieferungen):

Technische Universität Dortmund
Fak. Mathematik, LS IV
Vogelpothsweg 87
44227 Dortmund


Telefonnummern und Email-Adressen:

Fr. I. Rzepka (Sekretariat):
(+49) 231 / 755-3062

Fax: (+49) 231 / 755-3064


Links


Angewandte Stochastik

Aktuelles

10.7.2014: Die Homepage befindet sich derzeit noch im Aufbau.
2.10.2014: Übungsbeginn ist der 29.10. mit einer Theorieübung für Gruppen 1 und 2 sowie der Abnahme der Programmieraufgabe für Gruppe 3.
22.10.2014: Bedenken Sie bitte, dass das Anschließen eines USB Sticks im Cip Pool oft problematisch ist.
28.10.2014: Achtung, geänderte Briefkästen. Diese finden Sie im Abschnitt Übung.
8.12.2014: Die Klausurtermine stehen nun fest und können unten eingesehen werden.
9.12.2014: Nach den Weihnachtsferien findet am 7.1.2015 eine Theorieübung statt.
8.1.2015: Die Abgabe von Blatt 6 wurde auf Montag, den 19.1. verschoben, da Aufgabe 2 einen Test beinhaltet, der möglicherweise in der heutigen Vorlesung nicht mehr besprochen werden kann. Außerdem gab es einen kleinen Fehler beim Eintragen der Klausurtermine. Der Termin für die Nachklausur ist der 26.3.!
22.1.2015: Unten auf der Homepage finden Sie Lösungsskizzen zu den Programmieraufgaben.
28.1.2015: Die erste Klausur beginnt am 10.2. um 9:00 Uhr s.t.
2.1.2015: Bei einigen Studenten kann es beim Eintragen der Studienleistungen zu Problemen gekommen sein. Falls darunter Leute sind, die die Klausur mitschreiben mchten, mgen diese sich bitte bei mir melden. Studenten, die nur einen DAV-Schein ausgestellt haben möchten, können diesen ohne die Eintragung im Boss bei Frau Rzepka ausstellen lassen, wenn Sie die anderen Kriterien (Bestandene Prüfung Stochastik I und II) erfüllt haben.
6.2.2015: Die Klausur findet ausschließlich in Hörsaal 6 HGII statt.
13.2.2015: Die Klausurergebnisse hängen im Glaskasten vor Raum M621 aus. Die Einsicht ist am 19.2. um 10 Uhr in Raum M611 (falls dieser frei ist, sonst in M621).
3.3.2015: Die Nachklausur findet am 26.3. um 9:00 Uhr s.t. in Raum M/E29 statt.
31.3.2015: Die Ergebnisse der Nachklausur sind im Glaskasten vor Raum 619 ausgehangen. Die Einsicht ist am Montag, 13.4.2015 um 12 Uhr in Raum 634 statt.

Organisatorisches


Vorlesung

Die Vorlesung findet donnerstags um 14 Uhr in Hörsaal M/E28 statt. Die erste Vorlesung ist am 16.10.2014.

Übungen


Übungsgruppen
Gruppe Zeit Ort Briefkasten
Gruppe 1  
Mi 14-16 Uhr HG1/HS5 35
Gruppe 2  
Mi 16-18 Uhr HG1/HS5 25
Gruppe 2  
Mi 16-18 Uhr HG1/HS5 25
Wir bitten Sie ihre Gruppennummer auf der Abgabe zu vermerken.

Anmeldung zum Übungsbetrieb:


Zur Teilnahme an den Übungen ist eine elektronische Anmeldung im Studierendenportal erforderlich. Diese ist ab
Montag, den 06.10.2014, 16:00 Uhr bis zum
Donnerstag, den 16.10.2014, 20:00 Uhr
freigeschaltet.  (siehe auch: https://www.mathematik.uni-dortmund.de/student/portal/login).

Um den Cip Pool nutzen zu können, müssen Sie sich dort einen Account freischalten lassen. Informationen gibt es hier. Unter anderem ist dort auch beschrieben, wie man Matlab starten kann.


Ablauf des Übungsbetriebs:

Die Übungen finden im zweiwöchigen Rhythmus statt. Gruppen 1 und 2 beginnen ab dem 29.10. mit einer Theorieübung im o.g. Raum während Gruppe 3 zur Zeit des Übungsbeginns im Cip Pool die Programmieraufgabe vorstellen kann. Ab dann werden wöchentlich die Räumlichkeiten gewechselt.

Auf den Übungsblättern wird es zwei Typen von Aufgaben geben:

1. Theorieaufgaben:  Diese werden ab dem  (Gruppe 1 und 2) bzw.  (Gruppe 3) in den drei Übungsgruppen besprochen, welche ab Beginn der Übungen im zweiwöchigen Rhythmus stattfinden.
2. Programmieraufgaben: In der Woche, in der Sie keine Theorieübung haben, gibt es zur Zeit der Übung die Möglichkeit die Programmieraufgaben im Cip-Pool (9. Etage) von einem Übungsleiter abnehmen lassen. Dazu finden Sie sich zur Zeit des Übungsbeginns im Cip-Pool ein. Das Lauffähige Programm kann dort auf einem CIP Pool Rechner oder dem eigenen Laptop vorgestellt werden. Wenn das Programm aus technischen Gründen nicht vorgestellt werden kann, gilt dies als nicht abgegeben. Anwesende Studenten, die zur Vorstellung des Programms etwas beigetragen haben, können so Punkte für die Programmieraufgabe erhalten. (siehe Hinweise).


Der Cip-Pool ist für das Wintersemester 2014/2015 für Sie zu den folgenden Zeiten bevorzugt reserviert: Mo 10-16 Uhr und Mittwoch 12-18 Uhr. Bitte beachten Sie, dass sich die Zeiten eventuell ändern können. Den Belegungsplan für den Cip-Pool finden Sie hier.

Bitte beachten Sie die Kriterien zur Klausurzulassung. Die Ausgabe des Übungsblatts erfolgt auf dieser Seite. Der Abgabetermin der Übungsblätter wird demnächst bekannt gegeben.


Bei weiteren Fragen zur Übungsorganisation wenden Sie sich bitte an: Sven Glaser.

Klausurzulassung

Die zur Klausurzulassung benötigte Studienleistung setzt sich zusammen aus:

1. Der regelmäßigen Abgabe von Hausaufgaben, das heißt: Das Erreichen von mindestens 40% der Punkte auf den Übungsblättern 1-3, sowie auf den Übungsblättern 4-6 (Programmieraufgabe inklusive) UND
2. Die aktive Beteiligung in den Übungen, das heißt: Das Vorrechnen mindestens einer Theorieaufgabe in den Übungen oder alternativ der überzeugenden Präsentation der Lösung mindestens einer Programmieraufgaben im CIP-Pool.
 

Klausur

Die 90-minütigen Klausuren finden am10.02.2015 von 9:00 Uhr bis 10:30 Uhr, HG II HS 6 und 7, sowie am 26.03.2015 zwischen 8:30 Uhr und 10:30 Uhr , M/E29 statt. Die Anfangszeit wird noch bekannt gegeben.


Sprechstunde

Bitte machen Sie einen Termin mit Ihrem Tutor aus.

Materialien


 

Übungsblätter

Aufgabenblätter
Hinweise
Blatt 01
Blatt 02 Daten Dax
Blatt 03 Kostenindex
Blatt 04
Blatt 05 Sample1 Sample2 Sample3
Blatt 06 returns 12-06 bis 06-08 returns 11-08 bis 10-09
Blatt 07 Lösungsskizzen zu den Programmieraufgaben hier


Literatur

Folgende Bücher können nützlich sein, um den Stoff der Vorlesung zu ergänzen:

  • Claudia Czado und Thorsten Schmidt: Mathematische Statistik, Springer-Verlag, 2011
  • Herold Dehling und Beate Haupt: Einführung in die Wahrscheinlichkeitstheorie und Statistik, Springer-Verlag, 2004
  • Achim Klenke: Wahrscheinlichkeitstheorie, Springer, 2006. (Dieses ist als E-Book in der Bibliothek erhältlich