Sprungmarken

Servicenavigation

..

TU Dortmund Lehrstuhl für Stochastik und Analysis

Hauptnavigation


Bereichsnavigation

Nebeninhalt

Adresse (Briefe):

Technische Universität Dortmund
Fak. Mathematik, LS IV
44221 Dortmund

Adresse (Lieferungen):

Technische Universität Dortmund
Fak. Mathematik, LS IV
Vogelpothsweg 87
44227 Dortmund


Telefonnummern und Email-Adressen:

Fr. I. Rzepka (Sekretariat):
(+49) 231 / 755-3062

Fax: (+49) 231 / 755-3064


Links


Stochastik II im Wintersemester 2013/2014

Aktuelles

28.01.2014: Die Vorbesprechungstermine für das Seminar und das WiMa Praktikum bei Frau Woerner sind am Donnerstag 6.2.2014 um 10:40 Uhr für das Seminar und um 11:00 Uhr für das WiMa Praktikum. Beides findet in Raum 611 statt.
21.01.2014: Die Termine für eine mündliche Prüfung stehen jetzt fest. Sie finden diese im entsprechenden Bereich auf der Homepage.
09.10.2013: Die Übungstermine sind online. Die Anmeldung ist freigeschaltet ab Montag (14.10.) um 8:00 Uhr bis Freitag (18.10.) um 20:00 Uhr.
17.07.2013: Die Seite befindet sich noch im Aufbau. Angegebene Termine können sich noch ändern!


Organisatorisches

Vorlesung


Die Vorlesung findet dienstags und mittwochs um 10 Uhr im Hörsaal E19 statt. Die erste Vorlesung ist am 15.10.2013. Link zum Vorlesungsverzeichnis.

Übungen


Begleitend zur Vorlesung finden wie gewohnt Übungen statt. Für die Übungen ist eine Online-Anmeldung erforderlich. Der Anmeldezeitraum ist feigeschaltet im Zeitraum Montag (14.10.) um 8:00 Uhr bis Freitag (18.10.) um 20:00 Uhr Die erste Übung ist am 23.10. Die Übungen werden zu folgenden Terminen stattfinden:
Gruppe 1: Mi 14 - 16 Uhr im Raum 611
(Abgaben in Briefkasten 42) Christina Doerlemann
Gruppe 2: Do 8:30 - 10:00 Uhr im Raum 611
(Abgaben in Briefkasten 41) Sven Glaser

Die Anmeldung für die verschiedenen Übungsgruppen erfolgt hier. Sollten Sie Probleme mit der Anmeldung haben, schicken Sie bitte eine E-Mail inklusive Ihres Studienganges, damit wir kontrollieren können, ob die Anmeldung für Ihren Studiengang freigeschaltet ist.

Bei Fragen bzgl. der Übungen wenden Sie sich bitte an Sven Glaser.

Die Studienleistung besteht aus dem Erreichen von 40% auf den Übungsblättern 1-6, sowie auf den Übungsblättern 7-12 und der aktiven Mitarbeit an den Übungen.

Das dreizehnte Übungsblatt dient zur Wiederholung und Vertiefung und ist daher ebenfalls prüfungsrelevant.

Mündliche Prüfung

Voraussetzung für die Teilnahme an der Prüfung ist das Erreichen der Studienleistung.
Die Termine sind an den folgenden Tagen: 26./27.2. sowie 18./19.3. Es wird einen zusätzlichen Termin am Anfang des Semesters geben, sobald die Vorlesungszeiten bekannt sind.

Sprechstunden


Bitte machen Sie mit uns einen Termin aus. Erster Ansprechpartner ist aber immer der eigene Tutor / die Tutorin. Bitte nutzen Sie die Tutorien um Fragen zu stellen. So können auch Ihre Mitstudentinnen und Mitstudenten davon profitieren.

Vorkenntnisse


Stochastik I und Maßtheorie wesentliche Grundbausteine, ohne die ein gutes Verständnis für die Stochastik II vermutlich sehr schwer zu erlangen sind. Grob gesagt sind die ersten 7 Kapitel des Buches Wahrscheinlichkeitstheorie von Klenke (siehe unten) eine gute Orientierung, wobei natürlich nicht alle Inhalte als bekannt vorausgesetzt werden. Eine bessere Orientierung kann Ihnen immer der eigene Tutor geben. Generell ist die Vorlesung theoretischer als die Vorgänger-Vorlesung.

Materialien

Übungsblätter


Die Übungsblätter werden mittwochs auf dieser Seite zur Verfügung gestellt. Die Abgabe erfolgt wöchentlich mittwochs (bis 10 Uhr) in den dafür vorgesehenen Briefkästen. Die Bearbeitung der Übungsblätter darf in festen Zweiergruppen erfolgen, Studenten, die gemeinsam abgeben, müssen jedoch nicht zwingend die gleiche Übung besuchen.

Blatt 01

Blatt 02

Blatt 03 Da die Vorlesung vermutlich noch nicht so weit sein wird: In Aufgabe 3 b) sollen Sie zeigen, dass die Charakteristische Funktion von dem Term, der in der Aufgabe steht, gegen die der Standardnormalverteilung konvergiert.
Blatt 04

Blatt 05

Blatt 06

Blatt 07

Blatt 08


Blatt 09

Blatt 10

Blatt 11
Korrigierte Version 10.1. 10:30 Uhr
Blatt 12
Das Blatt wurde Mittwoch leicht von der Aufgabenaufteilung überarbeitet
Blatt 13

Blatt 14 Viel Spaß :)

Es wurde diese Woche eine Mail an alle Dortmunder Erstsemesterstudenten verschickt, in denen nochmal die grundlegende Rangehensweise an mathematische Problemstellungen (in deren Fall Übungen) erläutert wurde. Obwohl in der Vorlesung kein Erstsemesterstudent sitzt bleiben die beschriebenen Dinge dennoch richtig und für die mündliche Prüfung nicht unwichtig. Auch wenn Viele von euch diese Dinge beherrschen, werft dennoch einen Blick hier drauf. Anfängertips sind nicht immer nur für Anfänger.

Literatur


Folgende Bücher können nützlich sein, um den Stoff der Vorlesung zu ergänzen:

  • Heinz Bauer, Wahrscheinlichkeitstheorie, de Gruyter, 1991.
  • Peter Gänssler und Winfried Stute, Wahrscheinlichkeitstheorie, Springer, 1977.
  • Achim Klenke: Wahrscheinlichkeitstheorie, Springer, 2006. (Dieses ist als E-Book in der Bibliothek erhältlich