Sprungmarken

TU Dortmund

Hauptnavigation


Bereichsnavigation

Institut für Entwicklung und Erfoschung des Mathematikunterrichts

Nebeninhalt


Lehrkonzept: Unterstützungsangebote


Das IEEM hat – auch mit Hilfe der Studienbeiträge – eine Reihe von Unterstützungsangeboten entwickelt, die helfen sollen, das Studium nicht nur erfolgreich innerhalb der Regelstudienzeit zu beenden, sondern es auch als hilfreich für die spätere Unterrichtstätigkeit erfahren zu können.


Website

Die Website des IEEM bietet tagesaktuelle Informationen zur Studienberatung und zu wichtigen Kontaktpersonen, zu Inhalten und Anforderungen aktueller Lehrveranstaltungen, zur Anmeldung für Lehrveranstaltungen und Prüfungen sowie zu Studienordnungen und Studienplänen. Unter dem Menüpunkt ‚Personen’ werden die Institutsmitglieder vorgestellt. Auf persönlichen Websites finden sich weiterführende Hinweise auf Lehrveranstaltungen und Prüfungen. Unter dem Menüpunkt ‚Materialien’ befinden sich auf der IEEM-Site zahlreiche Dateien zum Download.


Intensive Betreuung

Durch einen hohen Anteil von Übungen und Seminaren im Studium wird selbst bei großen Studierendenzahlen ein Lernen auch in Kleingruppen ermöglicht. Lehrende und studentische Hilfskräfte führen wöchentliche Sprechstunden zu den einzelnen Veranstaltungen durch. Zu den Leistungen in Übungen und Seminaren werden im Rahmen der Möglichkeiten differenzierte Rückmeldungen gegeben.


Bedarfsorientiertes Lehrmanagement

Trotz hoher Studierendenzahlen versucht das IEEM, durch ein bedarfsorientiertes Management möglichst gute Lehr- und Lernbedingungen zu schaffen. In der zweiten Hälfte des jeweiligen Semesters wird über die IEEM-Website eine Bedarfserhebung für Übungen und Seminare im darauffolgenden Semester durchgeführt. Erst wenn die genauen Zahlen bekannt sind, wird die Anzahl der Übungs- und Seminargruppen festgelegt, was nicht nur ressourcensparend ist, sondern auch zu akzeptableren Gruppengrößen führt.


Didaktische Werkstatt

Lernen in der didaktischen Werkstatt

Die didaktische Werkstatt (M 415) bietet eine Sammlung aktueller Schulbücher, zentraler Didaktikbücher und innovativer Materialien für einen zeitgemäßen Mathematikunterricht in allen Schulstufen. In der didaktischen Werkstatt können Studierende zudem Unterstützung für forschendes Lernen und empirische Erkundungen von schulischen Lernprozessen erhalten, sie können an einem kommunikativen Ort didaktische Ideen reflektieren und austauschen sowie kooperativ an den laufenden fachinhaltlichen und fachdidaktischen Veranstaltungen arbeiten.

Zwei Rechner sowie Scanner stehen in der Werkstatt zur Analyse von Lernsoftware, zur Recherche in Literaturdatenbanken oder zum Einscannen beispielsweise von Schülerdokumenten zur Verfügung.

Die genauen Öffnungszeiten können der Website des IEEM entnommen werden.


Videolabor

Im Videolabor (M 417) besteht die Möglichkeit, DV- und Festplattenkameras mit Stativen für Studienzwecke (Semesterarbeiten, Studienabschlussarbeiten) auszuleihen. Die Ausleihe und Rückgabe erfolgt zu dessen Öffnungszeiten, die der IEEM-Website entnommen werden können. Zu diesen Zeiten erfolgt durch eine studentische Hilfskraft auch eine Einweisung in die Geräte sowie technische Beratung.


Computerlabor

Im Computerlabor (M 433) werden Kurse zum Technologieeinsatz im Mathematikunterricht angeboten, die über das übliche Lehrangebot hinausgehen und sich an den Standards eines modernen Mathematikunterrichts orientieren. Dazu stellt das IEEM Taschencomputer und PCs zu Verfügung.

Veranstaltungen zum Computereinsatz in der Schule bereiten auf neue Herausforderungen vor


Veranstaltungsmaterialien

Für die einzelnen Veranstaltungen werden Materialien in der Skriptenverkaufsstelle (bei großen Datenmengen), über die IEEM-Website oder über Moodle(https://moodle.tu-dortmund.de/) zum Download bereitgestellt (Literatur, Vorlesungsskripte oder -folien, weiterführende Aufgaben etc.). Studierende ohne adäquate Computerausstattung können die Rechner in der didaktischen Werkstatt oder zur Rechnersprechstunde im Computerlabor nutzen.


Übungsleiterschulung

Bei der Übungsleiterschulung wird eine
Übungsstunde simuliert und aufgenommen.

Das IEEM legt großen Wert auf eine gute Vorbereitung der studentischen Übungsgruppenleiter. Wöchentliche Teambesprechungen, in denen die Übungsstunden detailliert vorbesprochen werden, tragen dazu ebenso bei wie eine zweitägige Übungsleiterschulung (mit anschließender Videohospitation), an der jede studentische Hilfskraft teilnimmt.

Ansprechpartner: Lara Sprenger

Die nächste Übungsleiterschulung findet am 12./13.10.16 jeweils von 9 bis 14 Uhr statt. Wir bitten um Anmeldung bis zum 05.10.16 per E-Mail an Lara Sprenger. Alle weiteren Informationen finden Sie in der [PDF]



Prüfungsvorbereitendes Angebot

Für examensrelevante Prüfungen bietet das IEEM ein umfangreiches Angebot für die fachdidaktische und die fachinhaltliche Prüfungsvorbereitung an: offene Arbeitsräume zur allgemeinen kooperativen Prüfungsvorbereitung in den Räumen des IEEM, veranstaltungsbezogene Prüfungsvorbereitung in betreuten Lerngruppen während der vorlesungsfreien Zeit und Probeklausuren für Examenskandidaten zur fachwissenschaftlichen und zur fachdidaktischen Prüfungsvorbereitung, eine Lerngruppen-Börse am Schwarzen Brett des IEEM sowie Simulationen von mündlichen Prüfungen. Dazu werden aktuelle Informationen auf der Website des IEEM gegeben.


Absolventenkontakte

Studierende, die ihr Staatsexamen (LPO 94 und LPO 03) oder den Master of Education (Modellversuch) erworben haben, werden im Rahmen der Jahresfeier der Fakultät für Mathematik geehrt und verabschiedet. Für Studierende mit dem Kernfach Mathematik findet die Ausgabe des Bachelorzeugnisses in einer kleinen Feierstunde des IEEM statt. Durch den IEEM-Newsletter, in dem auf (Fortbildungs-) Veranstaltungen, Neuerscheinungen oder sonstige Neuigkeiten hingewiesen wird, wird der Kontakt zu den Ehemaligen aufrechterhalten.

Absolventinnen und Absolventen des IEEM 2007


Qualitätssicherung

Das IEEM nimmt an der Evaluation der Fakultät für Mathematik teil: In jeder Veranstaltung wird nach etwa der Hälfte der Termine ein Fragebogen ausgeteilt, zeitnah ausgewertet und in die Veranstaltung zurückgespiegelt. Zudem ist geplant, eine flächendeckende Absolventenbefragung einzuführen. Deren Ergebnisse sollen in die zweimal pro Jahr stattfindenden, IEEM-internen ‚Tage der Lehre’ einfließen, an denen der Austausch über und die Weiterentwicklung des Veranstaltungsprogramms im Zentrum steht.

Zur Einstimmung

Konzeptionelle Grundlagen

Ziele

Leitideen

Unterstützungsangebote

Schlusswort von Hans Freudenthal