Beiträge zum Mathematikunterricht 2013 Digital

http://www.mathematik.uni-dortmund.de/ieem/bzmu2012/Logo-GDM-schwarz-klein.png

 

Vorträge auf der 47. Tagung für Didaktik der Mathematik

 

Jahrestagung der Gesellschaft für Didaktik der Mathematik
vom 4.3.2013 bis 8.3.2013 in Münster

Herausgegeben von Gilbert Greefrath, Friedhelm Käpnick und Martin Stein

 

 

Inhaltsverzeichnis der Printausgabe mit Seitenzahlen: Band 1 (pdf) und Band 2 (pdf)

Gesamtausgabe mit allen Beiträgen 2013: Band 1 (pdf) und Band 2 (pdf) (je ca. 25MB)


 

Teil 1: Einführungen und Hauptvorträge

          

Gilbert GREEFRATH, Friedhelm KÄPNICK, Martin STEIN, Münster

Vorwort zum Tagungsband "Beiträge zum Mathematikunterricht 2013“

pdf

 

          

Hans-Georg WEIGAND, Würzburg

Eröffnungsrede des 1. Vorsitzenden der GDM

pdf

          

Martin BURGER, Münster

Biomedizinische Bildgebung und inverse Probleme

pdf

          

Torsten FRITZLAR, Halle an der Saale

Mathematische Begabungen im jungen Schulalter

pdf

          

Celia HOYLES, London

From design experiments to innovation at scale: potential and
challenges for research in mathematics education

pdf

          

Silke LADEL, Saarland

"Garantierter Lernerfolg“ oder "Digitale Demenz“? Zum frühen
Lernen von Mathematik mit digitalen Medien

pdf

          

Heinz STEINBRING, Essen

Mathematische Interaktion aus Sicht der interpretativen Forschung
— Fallstudien als Basis theoretischen Wissens

pdf

Teil 2: Einzelbeiträge

          

Christoph ABLEITINGER, Wien

Eine selbstdifferenzierende Problemlöseaufgabe zum Thema Billard

pdf

          

Kay ACHMETLI, Kassel, Stanislaw SCHUKAJLOW, Paderborn, André KRUG, Paderborn

Bearbeitungsprozesse von Schülern zu Aufgaben mit multiplen mathematischen Lösungswegen

pdf

          

Kathrin AKINWUNMI, Dortmund

Mathematische Muster verallgemeinern in der Grundschule

pdf

          

Natascha ALBERSMANN, Wuppertal

Eltern-Kind-Interaktion im Rahmen einer mathematischen Entdeckungsreise — Einblicke in das Projekt "Familien Erleben Mathematik“

pdf

          

Judith AMES, Landau

Musterfolgeaktivitäten für GrundschülerInnen und Studierende

pdf

          

Daniela AßMUS, Halle an der Saale, Frank FÖRSTER, Braunschweig

ViStAD — Fähigkeiten im analogen Denken bei mathematisch
begabten Grundschulkindern

pdf

          

Bärbel BARZEL, Ralf ERENS, Hans-Georg WEIGAND, Andreas BAUER, Freiburg/ Würzburg

EDUMATICS — eine theoriegeleitete Fortbildungsplattform zum Einsatz digitaler Medien im Mathematikunterricht

pdf

          

Sabine BAUM, Würzburg

Simulieren im Mathematiklabor des funktionalen Denkens

pdf

          

Sabine BAUMANN, Integrierte Gesamtschule Lehrte

Tablet-PCs im Unterricht: Erste Erkenntnisse einer Fallstudie

pdf

          

Isabell BAUSCH, Regina BRUDER, Darmstadt

TELPS — Ein Instrument zur Erforschung und Förderung von mathematikdidaktischem Wissen

pdf

          

Silvia BECHER, Rolf BIEHLER, Reinhard HOCHMUTH, Juliane PÜSCHL, Stephan SCHREIBER, Paderborn/ Lüneburg

Von Zahlenmustern zur vollständigen Induktion — Analysen zur Argumentationsqualität von Studierenden im ersten Semester

pdf

          

Ramona BEHRENS, Würzburg

Forschendes Lernen — unterstützt durch Taschencomputer

pdf

          

Ralf BENÖLKEN, Münster

Gruppenwettbewerbe: Eine geeignete Organisationsform für die Förderung mathematisch begabter Kinder?

pdf

          

Matthias BERNHARD, Kristina REISS, München

Stochastik im Grundschulalter: Strategien bei der Analyse von Vierfeldertafeln1

pdf

          

Nina BERLINGER, Friedhelm KÄPNICK, Münster

Besondere Visualisierungskompetenzen kleiner Matheasse

pdf

          

Carola BERNACK, Timo LEUDERS, Lars HOLZÄPFEL, Pädagogische Hochschule Freiburg

Vertiefte Analysen zum Umbau des Überzeugungssystems während eines Problemlöseseminars

pdf

          

Michael BESSER, Kassel/ Lüneburg, Natalie TROPPER, Lüneburg, Dominik LEISS, Lüneburg

Lehrern Lehren lehren — Entwicklung und Evaluation von Lehrerfortbildungen zu formativem Assessment

pdf

          

Bianca BEUTLER, Braunschweig

Konkrete Würfelbauwerke vs. Schrägbilder von Würfelbauwerken — Schwierigkeiten beim Anzahlerfassen und Strukturieren

pdf

          

Rolf BIEHLER, Daniel FRISCHEMEIER, Susanne PODWORNY, Paderborn

TinkerPlots 2.0 — von realen Handlungen über Computersimulationen zum stochastischen Denken

pdf

          

Rolf BIEHLER, Ana KUZLE, Janina OESTERHAUS, Thomas WAS-SONG, Paderborn

Stochastikfortbildner fortbilden: ein projektorientiertes Konzept zur Multiplikatorenqualifikation

pdf

          

Angelika BIKNER-AHSBAHS, Bremen

Wenn situationale Bedingungen die Entwicklung des Dezimabruchkonzepts stören

pdf

          

Jan BLOCK, Braunschweig

Quadratische Gleichungen — Erkennen und verstehen?

pdf

          

Katrin BOCHNIK, Stefan UFER, München

Der Einfluss einer nicht-deutschen Familiensprache auf verschiedene Facetten mathematischer Kompetenz in der Grundschule

pdf

          

Rita BORROMEO FERRI, Maike HAGENA, Kassel

M@thWithApps — stärkere kognitive Aktivierung mittels neuer Medien in der Lehramtsfachausbildung Mathematik !?

pdf

          

Thomas BORYS, Karlsruhe; Astrid BRINKMANN, Münster

Strukturiertes und vernetzendes Lehren und Lernen mit Maps

pdf

          

Claudia BÖTTINGER, Essen

Historische Aspekte bei der Förderung mathematisch interessierter Grundschulkinder

pdf

          

Martin BRACKE, Kaiserslautern

Zeitprognose beim Ausdauerlaufen — woran erkennt man ein authentisches Modellierungsprojekt

pdf

          

Matthias BRANDL, Passau

Das isoperimetrische Problem für Dreiecke

pdf

          

Birgit BRANDT, Götz KRUMMHEUER, Frankfurt

Die Interaktionale Nische mathematischer Denkentwicklung im Zusammenhang mit Sprachentwicklungsauffälligkeiten

pdf

          

Eileen BRAUN, Münster

Lösung realitätsnaher Aufgaben — eine Voruntersuchung zum Lösungsverhalten von ViertklässlerInnen bei der Bearbeitung einer realitätsnahen FermiAufgabe

pdf

          

Katinka BRÄUNLING, Andreas EICHLER, Freiburg

Vorstellungen von Lehrkräften zum Arithmetikunterricht im Übergang von der Grundschule zur Sekundarstufe I

pdf

          

Hans-Joachim BRENNER, Erfurt

Die Greensche Methode in der Lehrerfortbildung

pdf

          

Bernhard BROCKMANN, Augsburg

Der Nachlass einer Institution — Materialien aus der ehemaligen Zentralstelle für Computer im Unterricht

pdf

          

Dirk BROCKMANN-BEHNSEN, Hannover

Zwei-Tore-Regel und Zwei-Spalten-Beweis

pdf

          

Lisa Kathrin BRÜCKEL, Osnabrück

Förderung des arithmetischen Denkens von schulpflichtigen, aber nicht schulfähigen Kindern

pdf

          

Georg BRUCKMAIER, Regensburg, Stefan KRAUSS, Regensburg, Do-minik LEISS, Lüneburg, Werner BLUM, Kassel, Michael NEUBRAND, Oldenburg, Martin BRUNNER, Berlin

COACTIV-Video: Eine unterrichtsnahe Erfassung fachdidaktischen Wissens mittels Videovignetten

pdf

          

Esther BRUNNER, CH-Kreuzlingen

Argumentieren und Beweisen — eine spezifische Form der sozialen Interaktion

pdf

          

Nils BUCHHOLTZ, Gabriele KAISER, Hamburg; Sigrid BLÖMEKE, Berlin

Die Entwicklung von Beliefs von Lehramtsstudierenden in der Studieneingangsphase — Ergebnisse aus TEDS-Telekom

pdf

          

Bernd BÜCHLER, Paderborn

Verständnis- und Darstellungsschwierigkeiten von Studierenden beim Arbeiten mit Funktionenfolgen in einer mathematischen Anfängervorlesung

pdf

          

Bernhard BURGETH, Florian KERN, Saarbrücken

Mathematik besser einsehen mit Bildverarbeitung

pdf

          

Norbert Christmann, Kaiserslautern

Mathematik und Musik: Arvo PÄRTS Komposition "Spiegel im Spiegel“

pdf

          

Eva CLESS, Berlin

Wie erleben Kinder Geld? Datenerhebung und Forschungsansatz einer phänomenografischen Studie

pdf

          

Elmar COHORS-FRESENBORG, Osnabrück

Das Hüpfen auf der Zahlenlinie als Evidenzbasis für vertragsgemäßes Rechnen

pdf

          

Jenny Christine CRAMER, Bremen

Sprachliche Hürden im deduktiven Schließen für Lernende mit Migrationshintergrund

pdf

          

Jan-Hendrik DE WILJES, Tanja HAMANN, Hildesheim

Die Hildesheimer Mathe-Hütte — Ein Angebot zur Einführung in mathematisches Arbeiten im ersten Studienjahr

pdf

          

Theresa DEUTSCHER, Susanne PREDIGER, Christoph
SELTER, Dortmund

Mathe sicher können — Sicherung mathematischer Basiskompetenzen in der unteren Sekundarstufe I

pdf

          

Hans M. DIETZ, Paderborn

Mathematik für Nichtmathematiker — diagrammatische Aspekte

pdf

          

Christian DOHRMANN, Halle, Ana KUZLE, Paderborn

Past-Present-Future: Winkel anschaulich unterrichten!

pdf

          

Anika DREHER, Sebastian KUNTZE, Kirsten WINKEL,
Ludwigsburg

Umgang mit vielfältigen Repräsentationen beim Bruchrechnen - Kompetenzen von Lernenden und professionelles Wissen von Mathematiklehrkräften

pdf

          

Ulrike DREHER, Lars HOLZÄPFEL, Timo LEUDERS,
Freiburg; Jos BERTEMES, Luxemburg

Wie kommen Lehrerfortbildungen bei Lernenden an? — Problemlösestrategien vermitteln

pdf

          

Christina DRÜKE-NOE, Kassel, Svenja Mareike KÜHN,
Duisburg-Essen

Zentrale Abschlussprüfungen im Fach Mathematik zum Erwerb des Mittleren Schulabschlusses — Prüfungsstrukturen und Aufgabenanalysen

pdf

          

Christoph DUCHHARDT, Anne-Katrin JORDAN,
Insa SCHNITTJER, Kiel

Berufsschulen und Gymnasien mathematische Kompetenzen und Einstellungen zur Mathematik im Vergleich

pdf

          

Simone DUNEKACKE, Lars JENßEN, Wibke BAACK, Martina TENGLER, Hartmut WEDEKIND, Marianne GRASSMANN, Sigrid BLÖMEKE (Humboldt-Universität zu Berlin; Alice Salomon Hochschule Berlin)

Was zeichnet eine kompetente pädagogische Fachkraft im Bereich Mathematik aus? Modellierung professioneller Kompetenz für den
Elementarbereich

pdf

          

Carola EHRET, Timo LEUDERS, Freiburg

Entwicklung mathematischer Schreibkompetenz bei Fünft-klässlerInnen

der Werkrealschuleerste Ergebnisse

pdf

          

Andreas EICHLER, Alexandra STURM, Bärbel BARZEL & Lars HOLZÄPFEL, Freiburg

Integriertes Medienkonzept in der Mathematiklehrerausbildung (IM²)

pdf

          

Joachim ENGEL, Ludwigsburg

Von der Schwierigkeit der Vermittlung zwischen Mathematik und dem Rest der Welt

pdf

          

Ralf ERENS, Freiburg

Rekonstruktion von curricularen Überzeugungen zum Analysisunterricht

pdf

          

Christian FAHSE, Landau

Argumentationstypen

pdf

          

Maria FAST, Wien

Typische Entwicklungsverläufe von Lösungswegen beim Addieren und Subtrahieren von Klasse 2 bis 4

pdf

          

Nora FELDT, Darmstadt

Konkretisierung und Operationalisierung von Grundwissen und Grundkönnen durch ein theoriegeleitetes Vorgehen

pdf

          

Astrid FISCHER, Oldenburg; Johann SJUTS, Leer

Wie wirksam ist forschendes Lernen zum Aufbau diagnostischer Fähigkeiten?

pdf

          

Klaus-Tycho FÖRSTER, Hildesheim/Zürich

Die Programmiersprache Scratch in der Sekundarstufe I

pdf

          

Stefan FRIEDENBERG, Bettina RÖSKEN-WINTER, Bochum

Strategien zur Lösung mathematikhaltiger Aufgaben der Technischen Mechanik

pdf

          

Daniel FRISCHEMEIER, Paderborn

Verteilungen vergleichen mit TinkerPlots — und darüber hin-aus weitere Schlussfolgerungen aus Daten generieren

pdf

          

Daniel FRISCHEMEIER, Anja PANSE, Tobias PECHER, Paderborn

Schwierigkeiten von Studienanfängern bei der Bearbeitungmathematischer Übungsaufgaben

pdf

          

Albert A. Gachter, St.Gallen

Aufgabenkultur

pdf

          

Hedwig GASTEIGER, LMU München

Förderung elementarer mathematischer Kompetenzen durch Würfelspiele Ergebnisse einer Interventionsstudie

pdf

          

Thomas GAWLICK, Hannover

Problem - das Gegenteil von Routineaufgabe? Zur Konzeption von Problemlösen

pdf

          

Andrea GELLERT, Essen

Grundschulkinder erörtern verschiedenartige Deutungen eigener Lösungen Interpretative Rekonstruktion mathematischer Argumentationsprozesse

pdf

          

Sandra GERHARD, Frankfurt am Main und Brigitte GLASER, Stade

Zur Rolle von Zeichnungen beim algebraischen Modellieren

pdf

          

Matthias GEUKES, Ralf BENÖLKEN, Kathrin TALHOFF, Münster

Mathematik in der lebenswertesten Stadt der Welt — Eine mathematische Stadtrallye durch Münster

pdf

          

Boris GIRNAT, Basel

Geometrische Paradigmen als Schlüsselüberzeugungen von Lehrpersonen zur Planung ihres Geometrieunterrichts

pdf

          

Robin GÖLLER, Kassel, Jörg KORTEMEYER, Paderborn, Michael LIE-BENDÖRFER, Lüneburg, Rolf BIEHLER, Paderborn, Reinhard HOCH-MUTH, Lüneburg, Jana KRÄMER, Kassel, Laura OSTSIEKER, Paderborn, Stephan SCHREIBER, Lüneburg

Instrumentenentwicklung zur Messung von Lernstrategien in mathematikhaltigen Studiengängen

pdf

          

Stefan GÖTZ, Wien

Ein Versuch zur Analysis-Ausbildung von Lehramtsstudierenden an der Universität Wien

pdf

          

Daniela GÖTZE, Dortmund

"Weil ich die Wörter, die ich noch nicht kannte, einfach gebraucht habe“ Förderung (fach)sprachlicher Kompetenzen im Mathematikunterricht der Grundschule

pdf

          

GÜNTER GRAUMANN, Bielefeld

Abbildungen in der Geometrie — Spiegelungsrechnen und dessen Analogien

pdf

          

Gilbert GREEFRATH, Münster

Pragmatische Konzepte von Grundwissen und -können vor dem Hintergrund eines digitalen Werkzeugeinsatzes

pdf

          

Birgit GRIESE, Michael CASPER, Bochum

Tragfähigkeit von Weg-Zeit-Kontexten beim Einstieg in die Differentialrechnung

pdf

          

Matthias GROESSLER, Engelbert NIEHAUS, Landau

Geomedienkompetenz - Räumliche Orientierung und mobile Endgeräte

pdf

          

Meike GRÜßING1, Julia SCHWABE, Aiso HEINZE, Frank LIPOWSKY Kiel / Kassel

Adaptive Strategiewahl bei Additions- und Subtraktionsaufgaben - eine experimentelle Studie zum Vergleich zweier Instruktionsansätze

pdf

          

Roland GUNESCH, Darmstadt

Improving university courses in mathematics with new lecturing technology: practical studies of classroom video recording and dissemination on the web

pdf

          

Christine GÜNTHER, Berlin

Problemlösestrategien mathematisch begabter Kinder im Grundschulalter

pdf

          

Birgit GYSIN, Münster

Lerndialoge im mathematischen Anfangsunterricht — Altersmischung als mögliche lernförderliche Ressource

pdf

          

Dörte HAFTENDORN, Lüneburg

Ortslinie als Leitlinie

pdf

          

Maike HAGENA, Kassel

"Das Backsteinhaus ist ungefähr 3,875 m hoch“ Zum Einfluss der Größenvorstellungen auf die Modellierungskompetenz von Studierenden

pdf

          

Tanja HAMANN, Hildesheim

“Macht Mengenlehre krank?“ — Kritik an der Neuen Mathematik in der Grundschule

pdf

          

Judit HARTKENS, Dortmund

Reflexive Wissenskonstruktionsprozesse in argumentativ geprägten Unterrichtsgesprächen

pdf

          

Mathias HATTERMANN, Bielefeld

Einführung und erste Rechenoperationen mit ganzen Zahlen: Ein Erfahrungsbericht

pdf

          

Petra HAUER-TYPPELT, Wien

Entwickeln von Grundkompetenzen als Herausforderung im Mathematikunterricht

pdf

          

Reinhold HAUG, Freiburg

Kooperatives Lernen aus fachdidaktischer Sicht

pdf

          

Lisa HEFENDEHL-HEBEKER, Essen

Mathematisch fundiertes fachdidaktisches Wissen

pdf

          

Sabrina HEIDERICH, Dortmund

Von der Situation zur elementaren Funktion — wie Merksätze den Blick verkürzen

pdf

          

Kerstin HEIN, Berlin

Die Bedeutung von Zeichen für den Mathematikunterricht ─ eine mehrperspektivische Lesart

pdf

          

Isabelle HEINISCH, Klaus-Peter EICHLER, Schwäbisch Gmünd

Outcomeorientierung der Mathematiklehrerausbildung

pdf

          

Frank HEINRICH, Anika PAWLITZKI, Lara-D. SCHUCK,

Braunschweig Problemlöseunterricht in der Grundschule

pdf

          

Johanna HEITZER, RWTH Aachen

Infinitesimalrechnung nach Lazare Carnot im heutigen Analysisunterricht?

pdf

          

André HENNING, Andrea HOFFKAMP, Berlin

Aufbau von Vorstellungen zum Grenzwert im Analysisunterricht

pdf

          

Esther HENSCHEN, Pädagogische Hochschule Ludwigsburg

Qualitative Analyse von Spielsituationen in der "Bauecke“

pdf

          

Wilfried HERGET

Funktionen — immer wieder überraschend!

pdf

          

Angela HERRMANN, Essen, Christoph ABLEITINGER, Wien

Was macht eine "gute“ Musterlösung aus?

pdf

          

Katharina HOHN, München, Rita BORROMEO FERRI, Kassel

Mathematische Denkstile bei der Bearbeitung problem-haltiger Textaufgaben

pdf

          

Lars HOLZÄPFEL, Timo LEUDERS, Carola BERNACK, Institut für Mathematische Bildung der Pädagogischen Hochschule Freiburg

Veränderung mathematikbezogener Überzeugungen durch schreiben, forschen und reflektieren

pdf

          

Martin Erik HORN, Berlin

Zur Beziehung zwischen inneren und äußeren Produkten in der Geometrischen Algebra

pdf

          

Hans HUMENBERGER, Wien

Elementarmathematische Betrachtungen zur gerechten Pizzateilung

pdf

          

Stephan HUSSMANN, Bärbel BARZEL, Timo LEUDERS,
Susanne PREDIGER Dortmund/Freiburg

Fachspezifische Differenzierungsansätze für unterschiedliche Unterrichtsphasen

pdf

          

Melanie HUTH, Frankfurt am Main

Mathematische Gestik und Lautsprache von Lernenden

pdf.

          

Caroline HÜTTEL, Weingarten

Qualität der Gestaltung und Begleitung von mathematischen Angeboten im Elementarbereich

pdf

          

Thomas JAHNKE, Potsdam

Zur Epistemologie der quantitativen empirischen Bildungsforschung

pdf

          

Thomas JANSSEN, Bremen

Vorsagen erlaubt — Eigenkonstruktion vs. Hilfe in der Zone der nächsten Entwicklung

pdf

          

Judith JUNG, Rose VOGEL, Frankfurt am Main

Die Welt von oben Kinder interpretieren zweidimensionale Darstellungen von dreidimensionalen Raumarrangements

pdf

          

Steffen JUSKOWIAK, Braunschweig

Zur Wirkung von Selbstreflexion beim Bearbeiten mathematischer Probleme

pdf

          

Gert KADUNZ, Klagenfurt

Geometrie als Mittel zur Strukturierung des Denkens

pdf

          

Rainer KAENDERS, Stephan BERENDONK, Köln

Am Spirographen Mathematik erleben

pdf

          

Udo KÄSER, Bonn

Stochastisches Wissen und Entscheidungskompetenz in probabilistischen Problemsituationen know that und know how von Viert- und Siebtklässlern über Häufigkeit, Zufall und Wahrscheinlichkeit

pdf

          

Leander KEMPEN, Paderborn

Generische Beweise in der Hochschullehre

pdf

          

Jennifer KLENZAN, Ellen ASCHERMANN, Rainer KAENDERS, Sylvia PRINZ, Köln

Selbstregulation in Klasse 8 — erste Ergebnisse eines Kooperationsprojekts zwischen Schule und Universität

pdf

          

Christine KNIPPING, Andrea JANSSEN, Janett METZLER

Leistungsbezogene und soziale Stratifikationen von Schülerinnen und Schülern im Mathematikunterricht aus fachlicher und soziologischer Perspektive

pdf

          

David KOLLOSCHE, Universität Potsdam

Bürokratie und Rechnen im Mathematikunterricht

pdf

          

Jörg KORTEMEYER, Rolf BIEHLER, Niclas SCHAPER, Paderborn

Konzeptionalisierung von Lösungsprozessen bei mathematikhaltigen Elektrotechnik-Aufgaben

pdf

          

Nadine KRÄGELOH, Dortmund

Algebra verstehen, Terme aufstellen - Entwicklung und Erforschung diagnosegeleiteter Förderbausteine für Jugendliche nichtdeutscher Erstsprache

pdf

          

Jana KRÄMER, Kassel, Peter BENDER, Paderborn

Welche Fehler machen, welche Schwierigkeiten haben und welche Ideen entwickeln Studierende des Grundschullehramts beim Bearbeiten eines Arithmetik-Leistungstests? Oder: Was kodierte Nullen und Einsen nicht verraten

pdf

          

Jana KREUßLER, Horst W. HAMACHER, Kaiserslautern

Wie Geometrie zu einem anwendungsbezogenen und alltagsrelevanten Mathematikunterricht beitragen kann

pdf

          

Stephan KREUZKAM, Jan Marco JANOTTA, Hildesheim

Smart-ResponseTM — Gleiche Chance für alle?!

pdf

          

Stephan KREUZKAM, Hildesheim

Mangel an mathematischen Routinefertigkeiten — Basiswissen Mathematik

pdf

          

André KRUG, Stanislaw SCHUKAJLOW, Paderborn

Prozedurales und konzeptuelles Wissen zum Inhaltsbereich Lineare Funktionen und multiple mathematische Lösungswege

pdf

          

Stefanie KUHLEMANN, Oldenburg

Wie gehen Lehramtsstudierende mit Schülerdokumenten um?

pdf

          

Sebastian KUNTZE, Anika DREHER, Ludwigsburg

Vielfältige Repräsentationen als Leitmotiv im Mathematikunterricht? Sichtweisen von Mathematiklehrkräften zum Stellenwert einer übergreifenden Idee

pdf

          

Grit KURTZMANN, Rostock

Häufigkeitsdiagramme in der Grundschule - Möglichkeiten und Stolpersteine

pdf

          

Ana KUZLE, Rolf BIEHLER, Janina OESTERHAUS,

Thomas WASSONG, Paderborn

Praxisorientierte Fortbildungsdidaktik am Beispiel der Planung und Durchführung einer Stochastikfortbildung

pdf

          

Ladislav KVASZ, Karls Universität zu Prag

Didaktische Aspekte der Entwicklung der Sprache der Mathematik

pdf

          

Angela LAGING, Kassel

Wie wichtig sind die Selbstwirksamkeit und die Selbsteinschätzung für die mathematischen Leistungen von Studienanfänger/innen?

pdf

          

Anselm LAMBERT, Saarbrücken

Zeitgemäße Stoffdidaktik am Beispiel "Füllgraph"

pdf

          

Diemut LANGE, Hannover

"Überlegen wir mal ..." Barrierespezifische Kooperationsarten

pdf

          

Claudia LAZAREVIC

Analyse und Bewertung von Unterricht durch Mathematiklehrkräfte in der Berufseinstiegsphase

pdf

          

Malte LEHMANN, Bettina RÖSKEN-WINTER, Bochum

Starthilfe ins Studium — Konzept und Wirksamkeitsstudien des Projektes Mathe/Plus

pdf

          

Dominik LEISS, Lüneburg, Jennifer PLATH, Lüneburg, Knut SCHWIPPERT, Hamburg

Verstehen des Verstehens

pdf

          

Torsten LINNEMANN, Michaela TURINA, Basel

Lernumgebungen differenziert begleiten

pdf

          

Helmut LINNEWEBER-LAMMERSKITTEN, Basel, Marc SCHÄFER, Grahamstown, Duncan SAMSON, Grahamstown

VITALmaths Learning in Context ("VITALmathsLIC")

pdf

          

Carolin LOCH, Anke LINDMEIER, Aiso HEINZE, Kiel

Instrumententwicklung zur Erfassung professionellen Wissens von Lehramtsstudierenden

pdf

          

Katharina LOIBL, Nikol RUMMEL, Ruhr-Universität Bochum, Lars HOLZÄPFEL, Pädagogische Hochschule Freiburg

Aufgreifen von Schülerlösungen in nachfolgenden Instruktionsphasen ist wichtig für den Lernerfolg

pdf

          

Matthias LUDWIG, Jens JESBERG, David WEISS, Frankfurt

MathCityMap - ein Smartphone-Projekt um Mathematik draußen zu machen

pdf

          

Jürgen MAASZ, Linz

Realitätsnähere Modellierung im Mathematikunterricht

pdf

          

Elisabeth MANTEL, Erfurt

Räumliche Lagebeziehungen und Kartenverständnis

pdf

          

Michael MARXER

Flexibel mit Dezimalbrüchen rechnen — Dezimalbrüche verstehen

pdf

          

Patrick MEIER, Basel

Mathematik und Computer

pdf

          

Alexander MEYER, Dortmund

Eine unterrichtspraktische Diagnose im Bereich Algebra? Chancen einer schülerzentrierten Diagnose auf Basis algebraischer Denkmuster

pdf

          

Wolfram MEYERHÖFER, Paderborn

Sind die Elemente der Stellenwerttafel Ziffern oder Das IQB als Herrscherin über die Stellenwerttafel

pdf

          

Mareike MINK, Köln

Wie erzeugt man eine geradlinige Bewegung? ... und wie kann diese Problemstellung zur Begriffsentwicklung von Lernenden beitragen?

pdf

          

Regina D. MÖLLER, Peter COLLIGNON, Erfurt

Analysis unter einer postmodernen Perspektive

pdf

          

Seiji MORIYA, Tamagaw University, Tokyo

On the Pre-service of Mathematics Education for Elementary School Teachers at the University of Education(2)

pdf

          

Renate MOTZER, Augsburg

Magische Quadrate von der 1.Klasse bis zur linearen Algebra

pdf

          

Matthias MÜLLER, Jena

Ausgewählte empirische Untersuchungen zum CAS-Einsatz im Thüringer Mathematikunterricht — Ergebnisse nach dem ersten Jahr der CAS-Einführung

pdf

          

Stefanie MÜLLER-HEISE, Halle/Saale

Reflexive Gedanken von Schülerinnen und Schülern nach der Bearbeitung von Fermi-Aufgaben - erste Befunde

pdf

          

Eva MÜLLER-HILL, Köln

Zur erklärenden Funktion geometrisch-zeichnerischer Darstellungen (GZDs)

pdf

          

Bernd NEUBERT, Gießen

Kombinatorische Aufgaben in der Grundschule

pdf

          

Christoph NEUGEBAUER, Münster

Mathematische Kompetenzen in Online-Self-Assessments — Grundlagen oder spezifische Anforderungen?

pdf

          

Robert NEUMANN, Freiburg/Nürnberg

CAS-Taschenrechner und die Untersuchung von mathematischen Fähigkeiten bei Erstsemesterstudierenden

pdf

          

Inga NIEDERMEYER, Lüneburg

Begründungen von Schulanfängerinnen und Schulanfängern bei Aufgaben zur räumlichen Perspektivübernahme

pdf

          

Engelbert NIEHAUS, Dominik FAAS, Koblenz-Landau

Mathematische Beweise in elektronischen Klausuren in der Lehramtsausbildung

pdf

          

Yoshiki NISAWA, Osaka, Japan

Research on the introduction of integration in Japanese High Schools

pdf

          

Renate NITSCH, Darmstadt

Diagnose von Lernschwierigkeiten im Bereich funktionaler Zusammenhänge

pdf

          

Marcus NÜHRENBÖRGER, Ralph SCHWARZKOPF, Dortmund

Gleichungen zwischen "Ausrechnen“ und "Umrechnen"

pdf

          

Janina OESTERHAUS, Rolf BIEHLER, Paderborn

BeSt@Kontext: Ein schüleraktivierendes Unterrichtskonzept für die Beurteilende Statistik mit computergestützter Simulation in authentischen Kontexten

pdf

          

Reinhard OLDENBURG, Benedikt Weygandt, Frankfurt/M.

Können Studierende alternative Begriffsdefinitionen mit Computeralgebra als Werkzeug untersuchen?

pdf

          

Laura OSTSIEKER, Paderborn

Konvergenz von Folgen - Eine Studie zur Wissensentwicklung im Rahmen einer Analysis 1-Vorlesung

pdf

          

Barbara OTT, Bamberg

Grafische Darstellungen zu Textaufgaben in der Grundschule

pdf

          

Erkki PEHKONEN, Uni Helsinki; Leonor VARAS, Uni Chile

Ein Versuch zur Entwicklung des mathematischen Denkens in der Grundschule: Vergleichstudie FinnlandChile

pdf

          

Kathleen PHILIPP, Timo LEUDERS, Freiburg

Diagnostische Kompetenzen von Mathematiklehrkräften — Worauf greifen Lehrerinnen und Lehrer bei der Diagnose zurück?

pdf

          

Franz PICHER, Klagenfurt

Schul-Analysis: Ermutigendes und Ernüchterndes

pdf

          

Guido PINKERNELL, Heidelberg

Mathematisches Grundwissen und digitale Werkzeuge

pdf

          

Meike PLATH, Lüneburg

Die Präsentationsform von Aufgaben und die Mathematikleistung von Kindern als Untersuchungsgegenstand einer Studie zum räumlichen Vorstellungsvermögen

pdf

          

Melanie PLATZ, Engelbert NIEHAUS, Universität Koblenz-

Landau, Campus Landau

Augmented Reality und räumliche Entscheidungsuntersützung mit dem Smartphone

pdf

          

Susanne PODWORNY, Paderborn

Mit TinkerPlots vom einfachen Simulieren zum informellen Hypothesentesten

pdf

          

Jennifer POSTUPA, Nürnberg

Zeitlicher Wandel in Mathematikschulbüchern

pdf

          

Susanne PREDIGER, Timo LEUDERS, Bärbel BARZEL, Stephan HUSSMANN, Dortmund/Freiburg

Anknüpfen, Erkunden, Ordnen, Vertiefen —— Ein Modell zur Strukturierung von Design und Unterrichtshandeln

pdf

          

Sylvia PRINZ, Jennifer KLENZAN, Ellen ASCHERMANN, Köln

Selbstregulation in Klasse 8 — Bericht über eine Begegnung von pädagogischer Psychologie und Mathematikdidaktik

pdf

          

Juliane PÜSCHL, Paderborn

Wie besprechen Tutoren Hausaufgaben? — Potentiale und Grenzen in der Aus- und Weiterbildung von Übungsgruppenleitern

pdf

          

Stefanie RACH, Ulrike SIEBERT, Aiso HEINZE, Kiel

Lehrqualität in der Studieneingangsphase im Fach Mathematik: Konzeptualisierung und erste Ergebnisse

pdf

          

Martin RATHGEB, Siegen

Wie wird Arithmetik zu Algebra? Didaktische Aspekte der Brownschen Arithmetik

pdf

          

Katrin REIMANN, Köln

Eulers Zahlauffassung in seiner "Algebra“

pdf

          

Sabine REINDL, Linz

Entwicklung und Anwendung mathematischer Lösungsstrategien — unter Betrachtung möglicher Determinanten

pdf

          

Simone REINHOLD, Braunschweig

Diagnostische Kompetenzen von Grundschullehramtsstudierenden in praxisnahen Veranstaltungen zum Anfangsunterricht

pdf

          

Martin REINOLD, Jan WESSEL, Dortmund

Mit mathematisch begabten. Kindern rechnen

pdf

          

Xenia-Rosemarie REIT, Matthias LUDWIG, Frankfurt

Wege zu theoretisch fundierten Testaufgaben zur Modellierungskompetenz

pdf

          

Nadine RENK, Susanne PREDIGER, Dortmund, Andreas BÜCHTER, Köln, Claudia BENHOLZ, Erkan GÜRSOY, Essen

Hürden für sprachlich schwache Lernende bei Mathematiktests — Empirische Analysen der Zentralen Prüfungen 10 NRW

pdf

          

Sebastian REZAT, Paderborn

Fundamentale Ideen der Mathematikdidaktik Ein Beitrag zur Theoriendiskussion?

pdf

          

Vanessa RICHTER, Dortmund

Ich hab den Unterschied berechnet — Einblicke in eine Lernprozessstudie zur Begriffsbildung zu linearen Funktionen

pdf

          

Leonhard RIEDL, Daniel ROST, Erwin SCHÖRNER, München

Fachmathematische Kenntnisse von Studierenden des Lehramts an Grund,- Haupt- oder Realschulen an der Ludwig-Maximilians-Universität München

pdf

          

Wolfgang RIEMER, Köln

Beurteilende Statistik ohne gute Probleme ist wie Schwimmen ohne Wasser

pdf

          

Michael RIEß, Münster

DigitaleWerkzeuge und funktionales Denken — Ergebnisse einer Langzeitstudie in der Sekundarstufe I

pdf

          

Tobias ROLFES, Jürgen ROTH, Wolfgang SCHNOTZ, Landau

Der Kovariationsaspekt von Funktionen in der Sekundarstufe I

pdf

          

Katrin ROLKA, Wuppertal

Fermi-Fragen als Einstieg in bilingualen Mathematikunterricht

pdf

          

Bettina RÖSKEN-WINTER, Jürg KRAMER, Bochum, Berlin

Lehrerfortbildungen als berufsbegleitende Erwachsenenbildung: Einfluss von Vorwissen und Auswirkungen auf die Praxis

pdf

          

Jürgen ROTH, Rolf OECHSLER, Landau

Forschend lernen — Lernprozesse fördern

pdf

          

Benjamin ROTT, Hannover

Der Verlauf von Problembearbeitungsprozessen am Beispiel von Fünftklässlern

pdf

          

Christian RÜTTEN

Metaphernanalyse zur Rekonstruktion von Vorstellungen zu negativen Zahlen

pdf

          

Silke RUWISCH, Frances BEIER, Lüneburg

Schriftlich begründen in der Grundschule — ein disziplinübergreifendes Projekt

pdf

          

Alexander SALLE, Bielefeld

Argumentationsprozesse beim Lernen mit animierten Lösungsbeispielen

pdf

          

Katrin SAUER, Münster

Online-Self-Assessments für Studieninteressierte — Ein strukturierter Vergleich

pdf

          

Petra SCHERER, Essen, Marcus NÜHRENBÖRGER, Dortmund, Günter KRAUTHAUSEN, Hamburg

Umgang mit Heterogenität ein Modul einer NRW-Multiplikatorenqualifizierung

pdf

          

Maike SCHINDLER, Dortmund

Empirische Studie zum Begriff der negativen Zahl

pdf

          

Andrea SCHINK, Dortmund

Strukturelle Zusammenhänge bei Brüchen herstellen Diagnose und Förderung für Lernende mit Schwierigkeiten

pdf

          

Kathrin SCHLARMANN, Oldenburg

Rekonstruktion von mentalen Strukturen von Studierenden zum Konzept Basis in der Linearen Algebra

pdf

          

Stephanie SCHLUMP, Oldenburg

Wie denken erfahrene Gymnasiallehrkräfte über die Strukturierung von Unterricht zur Entwicklung der Problemlösekompetenz?

pdf

          

Barbara SCHMIDT-THIEME, Hildesheim

Zur Sache kommen: Gegenstandskonstitution im Mathematikunterricht

pdf

          

Oliver SCHMITT, Darmstadt

Tätigkeitstheoretischer Zugang zu Grundwissen und Grundkönnen

pdf

          

Sebastian SCHORCHT, Gießen

Mathematik mit historischem Hintergrund im Schulbuch — Analyse eines Aufgabentyps

pdf

          

Christof SCHREIBER, Gießen

Mündliche Darstellung mit digitalen Medien

pdf

          

Stephan SCHREIBER, Reinhard HOCHMUTH, Lüneburg

Mathematik im Ingenieurwissenschaftsstudium — Auf dem Weg zu einer fachbezogenen Kompetenzmodellierung

pdf

          

Stanislaw SCHUKAJLOW, André KRUG, Paderborn

Planung, Kontrolle und multiple Lösungen beim Modellieren

pdf

          

Stephanie SCHULER, Joana ENGLER, Maria PELZER, Gerald WITTMANN, Freiburg

Anschlussfähige mathematische Bildung — Kontinuitäten und Diskontinuitäten im Übergang vom Kindergarten zur Grundschule

pdf

          

Alexander SCHULTEIS, Anna C. WITTE, Thomas GAWLICK, Hannover

Entwicklung und Erprobung einer Interventionsstrategie beim Lösen von problemhaltigen Textaufgaben

pdf

          

Andrea SCHULZ, Katja KOCH, Tanja JUNGMANN, Rostock

"Mathe ist überall?!“ — Förderung der professionellen Responsivität pädagogischer Fachkräfte im Bereich Mathematik in Kindertageseinrichtungen

pdf

          

Stefan SCHUMACHER, Jürgen ROTH

Bruchzahlbegriff und Bruchrechnung Grundvorstellungen im Schülerlabor erarbeiten

pdf

          

Heinz SCHUMANN, Weingarten

Automatisierte algebraische Berechnungen an geometrischen Figuren

pdf

          

Inge SCHWANK, Osnabrück

Wenn Würfelspielen schwer fällt ... zur Bedeutung von Ereignissen für das Rechnenlernen — Vorstellung der Mathematischen Spielwelt ZARAO

pdf

          

Björn SCHWARZ, Philip HERRMANN, Gabriele KAISER, Birgit RICH-TER, Jens STRUCKMEIER, Hamburg

Ein Projekt zur Unterstützung angehender Mathematiklehrkräfte in der ersten Phase ihres Studiums — Erste Erfahrun-gen aus der Begleitung einführender fachmathematischer Lehrveranstaltungen

pdf

          

Ulrich SCHWÄTZER, Dortmund

Zur Relevanz komplementbildender Strategien bei der Subtraktion im Tausenderraum

pdf

          

Hans-Dieter SILL, Rostock

Zur Entwicklung des Wahrscheinlichkeitsbegriffs in der Primarstufe

pdf

          

Hans-Stefan SILLER, Regina BRUDER, Tina HASCHER, Torsten LINNEMANN, Jan STEINFELD, Martin SCHODL

Stufenmodellierung mathematischer Kompetenz am Ende der Sekundarstufe II

pdf

          

Kerstin SITTER, Landau

Geometrische Körper an inner- und außerschulischen Lernorten

pdf

          

Susanne SPIES, Siegen

Zum Bildungswert schöner Mathematik

pdf

          

Ute SPROESSER, Sebastian KUNTZE, Joachim Engel, Ludwigsburg

Einflussfaktoren auf Statistical Literacy — erste Ergebnisse einer Studie mit Schülerinnen und Schülern der 8. Realschulklasse

pdf

          

Carolina STAIGER, Weingarten

Entwicklung und Erprobung von Feedbackkomponenten in der Bruchrechnung — Klasse 6

pdf

          

Anke STEENPASS, Essen

Rahmungen von Grundschulkindern bei der Deutung von Anschauungs-mitteln Ergebnisse im Forschungsvorhaben KORA

pdf

          

Martin STEIN, Münster

Online-Plattformen zum Üben im Fach Mathematik im deutsch- und englischsprachigen Raum — ein systematischer Vergleich

pdf

          

Wilhelm STERNEMANN, Lüdinghausen

"Verhalten" von Ganzrationalen Funktionen - inhaltliche Denkanstöße zum Analysisunterricht

pdf

          

Hannes STOPPEL, Münster

Projektkurse in Mathematik im Rahmen eines Kooperationsprojekts von Schule und Hochschule

pdf

          

Christine STREIT & Christof WEBER, PH Nordwestschweiz

Vignetten zur Erhebung von handlungsnahem, mathematikspezifischem Wissen angehender Grundschullehrkräfte

pdf

          

Horst STRUVE, Köln

Ein Fallbeispiel zur Theorieentwicklung in der Mathematik: Die Theorie der Gerechtigkeit von Glücksspielen

pdf

          

Kinga SZŰCS, Matthias MÜLLER, Jena

Schwierigkeiten beim Einsatz digitaler Werkzeuge als Reaktion auf bilinguale Unterschiede.

pdf

          

Kathrin TALHOFF, Münster

Besonderheiten mathematischer begabter Kinder im Vorschulalter

pdf

          

Julia TELLER, Bärbel BARZEL, Timo LEUDERS, Freiburg

Förderung Diagnostischer Kompetenzen von Lehrerinnen und Lehrern im Bereich Funktionales Denken: Eine Interventionsstudie

pdf

          

Sandra THOM

Bruchrechnung — Easy going?!?

pdf

          

Christoph TILL, Ludwigsburg

Vorstellungen von Grundschulkindern zu "Risiko und Entscheidungen unter Unsicherheit“

pdf

          

Stephanie TRUMP, Andreas BOROWSKI, Aachen

Die Anwendung von Mathematik in Physik

pdf

          

Philipp ULLMANN, Frankfurt

"Situated learning“ in der Mathematikdidaktik: eine hochschuldidaktische Perspektive?

pdf

          

Christian VAN RANDENBORGH, Würzburg

Zeichengeräte erforschen Modellieren erleben

pdf

          

Emese VARGYAS, Ysette WEISS-PIDSTRYGACH, Mainz

Um welche Flächen geht es beim Sehnensatz?

pdf

          

Ingrida VEILANDE, Riga

On mathematical problems with elements of the game of chess

pdf

          

Markus VOGEL, Christine PLICHT, Christoph RANDLER, Heidelberg

Diagramme im Biologieunterricht — Wie gehen Kinder damit um?

pdf

          

Rose VOGEL, Julia ZERLIK, Frankfurt am Main

"Bilder des Alltags“ mathematisch und mathematikdidaktisch Gedeutet

pdf

          

Sebastian VOGEL, Kay ACHMETLI, Janina KRAWITZ, Werner BLUM, Kassel

VELM-8 Ein Projekt zur Verbesserung der Effektivität der Lernstandserhebungen Mathematik Klasse 8

pdf

          

Jörg VOIGT, Münster

Eine Alternative zum Modellierungskreislauf

pdf

          

Bodo v. PAPE, Oldenburg

Erinnerungen und Gedanken eines "Nebenstrecklers“ — 25 Jahre Einsatz für Tabellenkalkulation im MU

pdf

          

Sieglinde WAASMAIER

Heterogenität bei der Einführung neuer Inhalte nutzen

pdf

          

Gerd WALTHER, Brigitte DOERING, Claudia FISCHER, Kiel

Aufgabenauswahl, -analyse und -variation. Welche kompetenzfördernden Merkmale von Mathematik-aufgaben nutzen Lehrkräfte in einem Professionalisierungs-programm an Grundschulen?

pdf

          

Johannes WARNECKE, Greven

Lernumgebungen im Förderunterricht

pdf

          

Thomas WASSONG, Paderborn

Was sollten Mathematik-Fortbildner über das Thema statistische Verteilungen in der Sekundarstufe I wissen? — Anwendung eines Modells zum Professionswissen im Rahmen einer DZLM-Multiplikatorenqualifizierung

pdf

          

Nobuki WATANABE, Kyoto Univ. of Education, JAPAN

RTMaC Lesson Study of Mathematics Education in Japan

pdf

          

Sabine WEIDENEDER, Stefan UFER, München

Die Auswahl von Aufgaben und deren Begründung in der Unterrichtsplanung von Mathematik-Lehrkräften

pdf

          

Julia WEINSHEIMER, Elisabeth RATHGEB-SCHNIERER, Weingarten

Diagnosekompetenz von Grundschullehrkräften erfassen — Einblicke in die Entwicklung eines Erhebungsinstruments

pdf

          

Lena WESSEL, Dortmund

Sprache und Vorstellungen parallel entwickeln — Wirkungen einer fach- und sprachintegrierten Förderung für sprachlich schwache Lernende

pdf

          

Kirsten WINKEL, Anika DREHER, Sebastian KUNTZE, Ludwigsburg

Darstellen, Argumentieren, Reflektieren und der Nutzen von Metakognition — Eine Teilstudie des Projekts La viDa-M

pdf

          

Kathrin WINTER, Münster

Diagnostisches Potential von Online-Self-Assessments - Möglichkeiten und Umsetzung

pdf

          

Erich Ch. WITTMANN, Dortmund

Strukturgenetische didaktische Analysen — die empirische Forschung erster Art.

pdf

          

Ingo WITZKE, Siegen

Zur Übergangsproblematik im Fach Mathematik

pdf

          

Bernd WOLLRING, Kassel

Rich Assessment Tasks — Aufgaben und Lernumgebungen mit weitem Differenzierungs- und Bewertungsraum

pdf

          

Jan F. WÖRLER, Würzburg

Modellieren von Kunstwerken: ein anderer Modellierungskreislauf

pdf

          

Deborah WÖRNER, Nürnberg

Zum Verständnis des Unendlichkeitsbegriff im Mathematikunterricht — eine empirische Untersuchung

pdf

          

Seval YETIS, Matthias LUDWIG, Frankfurt am Main

Diagnose und individuelle Förderung: Ergebnisse einer Vorstudie zum Thema Achsenspiegelung und Achsensymmetrie

pdf

          

Marc ZIMMERMANN, Christine BESCHERER, Ludwigsburg

Was ist gute Hochschullehre in Mathematik?

pdf

          

Larissa ZWETZSCHLER, Dortmund

Von der Ergebnisgleichheit zur Einsetzungsgleichheit —Rekonstruktion von Vorstellungsentwicklungsprozessen zur Gleichwertigkeit von Termen

pdf

 

Teil 3: Poster

          

Henrike ALLMENDINGER, Siegen

Felix Klein und das Prinzip der Veranschaulichung — ZurRolle der Anschauung in der Lehrerbildung

pdf

          

Meta Miriam BÖNNIGER, Udo KÄSER, Bonn

Wie entwickelt sich die Fähigkeit des Kopfrechnens? Eine längsschnittliche Analyse bei Schülerinnen und Schülern des vierten Schuljahres

pdf

          

Anika DREHER, Kirsten WINKEL, Sebastian KUNTZE, Ludwigsburg

Lernen anregen mit vielfältigen Darstellungen im Mathematikunterricht — Das Projekt La viDa-M

pdf

          

Martin Erik HORN, Berlin

Eine Einführung in unterschiedliche Darstellungen der Pauli-Algebra: Konzeption eines Lehrbuchs

pdf

          

Frank HELLMICH, Fabian HOYA, Paderborn

Implizite Theorien von der Veränderbarkeit eigener Fähigkeiten bei Kindern im Mathematikunterricht der Grundschule Ergebnisse aus einer empirischen Studie

pdf

          

Mareike MINK, Köln

Geometrische Begriffsentwicklung im Rahmen ingenieurwissenschaftlicher Anwendungen der Kinematik

pdf

          

Gabriele MOLL, München

Mathematische Begründungsaufgaben in Vergleichsarbeiten der Grundschule: Ein Dissertationsprojekt

pdf

          

Angela SCHMITZ, Freiburg

Visualisierung im Mathematikunterricht: Welche Repräsentationen sehen Lehrpersonen als nützlich an?

pdf

          

Julia STEMMER, Dorothea BUSSMANN, Elisabeth RATHGEB-SCHNIERER, Weingarten

Spielintegrierte Mathematische Frühförderung (SpiMaF)

pdf

          

Nina STURM, Landau

Wie knacke ich das Problem? Zeichnen, auflisten, tabellieren oder einfach nur rechnen

pdf

 

Teil 4: Arbeitskreise der GDM

          

Astrid BRINKMANN, Münster, Thomas BORYS, Karlsruhe

Bericht des Arbeitskreises "Vernetzungen im Mathematikunterricht“

pdf

          

Christine BESCHERER, Ludwigsburg, Katja EILERTS, Potsdam, Cornelia NIEDERDRENK-FELGNER, Nürtingen

Arbeitskreis HochschulMathematikDidaktik

pdf

 

Teil 5: Sektionsbeschreibungen

          

Rolf BIEHLER, Paderborn

Sektion: "DZLM-Mathematik-Multiplikatorenqualifikation Sek. I

pdf

          

Astrid BRINKMANN, Münster, Thomas BORYS, Karlsruhe

Sektion: "Vernetzungen im Mathematikunterricht

pdf

          

Anika DREHER, Sebastian KUNTZE, Ludwigsburg

Mit vielfältigen Repräsentationen umgehen können

pdf

          

Thomas GAWLICK, Hannover

Problem, Barriere und Heurismen - Hannoveraner Studien zum Problemlösen

pdf

          

Jürgen ROTH, Landau

Vernetzung schulischer und außerschulischer Lernorte

pdf

          

Petra SCHERER, Essen, Günter KRAUTHAUSEN, Hamburg, Marcus NÜHRENBÖRGER, Dortmund

Entwicklungsprojekte und Aktivitäten der DZLM-Abteilung Inklusion und Risikoschüler

pdf

          

Martin STEIN, Münster

Sektion: Mathematik Online

pdf