Detailansicht Beitrag

Günter GRAUMANN (Bielefeld): Entdecken symmetrischer Dreieckspyramiden - ein Problemfeld für Systematisierungsübungen und Förderung der Raumanschaung

Download des kompletten Beitrags: pdf

Abstract

Die Beschäftigung mit räumlicher Geometrie ist ein wichtiger Aspekt des Mathematikunterrichts, der leider zu wenig Beachtung findet. Die Dreieckspyramiden (allgemeine Tetraeder) sind einfache Körper und können leicht als Kanten-, Flächen-, Vollmodell hergestellt werden. Formbetrachtungen über sie sollten in den Unterricht der Klassenstufe 5/6 Eingang finden. Nachdem im 6. Schuljahr die ebenen Symmetrien behandelt wurden, lassen sich Symmetriebetrachtungen zu Dreieckspyramiden gut anschließen.