Detailansicht Beitrag

Jana KRäMER (Kassel): „14.057, das sind 7 Einer, 50 Zehner und 14 Tausender“ – (Fehl-)Vorstellungen von Studierenden zum Bündelungsprinzip in Stellenwertsystemen

Download des kompletten Beitrags: pdf

Abstract

Im Rahmen einer Video-Interviewstudie wurden Handlungsvorstellungen von Studienanfängern des Grundschullehramts zur Zahldarstellung in Stellenwertsystemen untersucht. Im Beitrag wird über beobachtete Schwierigkeiten beim Erzeugen von Bündelungsstrukturen mit Hilfe von Potenzen berichtet. Exemplarische Entwicklungsverläufe werden vorgestellt und diskutiert.