Detailansicht Beitrag

Gerald SCHICK (Freiburg i. Br.): Analyse von Eye-Tracking-Daten zur Generierung von Hypothesen über Präkonzepte und Fehlvorstellungen beim Winkelkonzept

Download des kompletten Beitrags: pdf

Abstract

Das Winkelkonzept ist zweifellos eines der komplexesten geometrischen Grundkonzepte. Um Einblicke in das Denken der Lernenden zu bekommen, wurden im Rahmen einer Pilotierungsstudie mit Hilfe eines Eye-Trackers Hypothesen über Zugänge und mögliche Ursachen von Fehlkonzepten der Lernenden generiert. Im weiteren Verlauf des Dissertationsprojekts sollen diese Thesen empirisch validiert werden und wenn möglich ein Diagnostikum für den formativen Einsatz in der Unterrichtspraxis entwickelt werden.