Sprungmarken

Servicenavigation

TU Dortmund

Hauptnavigation


Bereichsnavigation

Nebeninhalt

Studierendenportal

Empfohlene Literatur


Vorlesung

Stochastische Homogenisierung

Nummer
011432, SS19
Dozentinnen und Dozenten
Veranstaltungstyp
Vorlesung, 4
Ort und Zeit
M/511 Mo 14:00 2h
M/611 Di 12:00 2h
Modul-Zugehörigkeit (ohne Gewähr)
DPL:E:-:- – Mathematik, Promotionsstudiengang
DPL:B:-:2 – Mathematik, Diplom (auslaufend)
MAMA:-:6:MAT-622
TMAMA:-:6:MAT-622
WIMAMA:-:6:MAT-622
Beginn der Veranstaltung
Montag, 06.05.2019, 14-16 Uhr
Gewünschte Vorkenntnisse
Kenntnisse der Module Partielle Differentialgleichungen 1 und 2 (MAT- 306, MAT-607).
Inhalt

Viele Modelle in der Physik und den Ingenieurwissenschaften beschreiben inhomogene Medien, deren zufällige Struktur auf einer sehr kleinen Längenskala variiert. Das Ziel der stochastischen Homogenisierungstheorie ist es, das inhomogene Modell durch ein effektives homogenes Modell zu ersetzen, welches die wesentlichen makroskopischen Eigenschaften des Originalmodells erfasst. Um die Geschwindigkeit dieser Konvergenz zu verstehen, werden wir quantitative Abschätzungen des Korrektors und die Regularitätstheorie auf grossen Skalen analysieren. Darüber hinaus wird auch die Homogenisierung der Gleichungen mit nichtgleichmäßig elliptischen Koeffizienten diskutiert.

Bemerkungen

Link zum Modulhandbuch Mathematik
Die Veranstaltung startet am 06. Mai 2019.

Empfohlene Literatur