Sprungmarken

Servicenavigation

TU Dortmund

Hauptnavigation


Bereichsnavigation

Nebeninhalt

Studierendenportal

Empfohlene Literatur


Vorlesung

Hilberträume und Quantenmechanik

Nummer
011190, SS14
Dozentinnen und Dozenten
Veranstaltungstyp
Vorlesung, 4+2
Ort und Zeit
M/611 Di 10:00 2h
M/611 Fr 10:00 2h
Modul-Zugehörigkeit (ohne Gewähr)
DPL:B:-:2 – Mathematik, Diplom (auslaufend)
MAMA:-:3:MAT-313 – Hilberträume & Quantenmechanik
MABA:-:3:MAT-313 – Hilberträume & Quantenmechanik
TMABA:-:3:MAT-313 – Hilberträume & Quantenmechanik
TMAMA:-:3:MAT-313 – Hilberträume & Quantenmechanik
DPL:E:-:- – Mathematik, Promotionsstudiengang
Sprechstunde zur Veranstaltung
Dienstags 14.15 Uhr
Gewünschte Vorkenntnisse
s.o.; physikalische Vorkenntnisse werden nicht erwartet.
Erforderliche Voraussetzungen
(Höhere Mathematik für Physiker I-III) oder (Analysis I-III und Lineare Algebra I)
Inhalt

Eine beobachtbare Größe oder Observable, z.B. Ort, Impuls oder Energie, wird in der Quantenmechanik durch einen selbstadjungierten Operator in einem Hilbertraum beschrieben; die Menge aller möglichen Messergebnisse dieser Größe ist durch das Spektrum des Operators gegeben. In der Vorlesung werden diese Konzepte, zugehörige Resultate und Beispiele mathematisch exakt behandelt.

Skript vorhanden?
Ja
Empfohlene Literatur
  • W. Kaballo: Einführung in die Analysis I-III. Spektrum- Verlag 2000, 1997, 1999.
  • W. Kaballo: Grundkurs Funktionalanalysis. Spektrum-Verlag 2011.
  • W. Kaballo: Aufbaukurs Funktionalanalysis und Operatortheorie. Springer Spektrum 2014.
  • W. Nolting: Grundkurs Theoretische Physik 5/1: Quantenmechanik - Grundlagen. Springer 2004.
  • M. Reed, B. Simon: Methods of Mathematical Physics I: Functional Analysis. Academic Press 1972.
  • F. Schwabl: Quantenmechanik. Springer 2005.
  • H. Triebel: Höhere Analysis. DVW 1972.
  • J. Weidmann: Lineare Operatoren in Hilberträumen. Teubner 1994.

Übungen

Nummer der Übung
011191
Übungsgruppen
n.V.