Sprungmarken

Servicenavigation

TU Dortmund

Hauptnavigation


Bereichsnavigation

Nebeninhalt

Studierendenportal

Empfohlene Literatur


Vorlesung

Nichtglatte Optimierung

Nummer
011208, SS13
Dozentinnen und Dozenten
Veranstaltungstyp
Vorlesung, 2+1
Ort und Zeit
M/511 Do 12:00 2h
Modul-Zugehörigkeit (ohne Gewähr)
DPL:B:-:2 – Mathematik, Diplom (auslaufend)
MAMA:-:7:MAT-713 – Nichtglatte Optimierung
WIMAMA:-:7:MAT-713 – Nichtglatte Optimierung
TMAMA:-:7:MAT-713 – Nichtglatte Optimierung
Beginn der Veranstaltung
Do, 11.4., 12:00, M 511
Gewünschte Vorkenntnisse
Nichtlineare Optimierung
Erforderliche Voraussetzungen
Abgeschlossenes Bachelor-Studium in Mathematik, Techno-Mathematik oder Wirtschaftsmathematik
Inhalt

Die Vorlesung befasst sich mit Optimierungsproblemen, deren Zielfunktion nicht differenzierbar ist, so dass die Standard-Verfahren der Optimierung für Probleme dieser Art nicht anwendbar sind. Vorgestellt werden angepasste Optimalitätsbedingungen sowie Optimierungsalgorithmen, die mit nicht-glatten Zielfunktionen umgehen können. Hierbei beschränken wir uns auf den konvexen Fall. Stichworte sind: konvexe Analysis, (konvexes) Subdifferential, Subgradienten-Verfahren, Schnittebenen-Verfahren, Bundle-Methoden

Skript vorhanden?
Ja
Bemerkungen

Die Veranstaltung besteht aus eine Vorlesung und einer Übung pro Woche. Es gibt 5 CPs für die erfolgreiche Teilnahme.

Leistungsnachweis

Die erfolgreiche Teilnahme an der Übung ist Voraussetzung zur Zulassung zur mündlichen Prüfung. Hierzu müssen 40% der Maximalpunktzahl aller Übungszettel erreicht werden. Es wird voraussichtlich alle zwei Wochen einen Übungszettel geben. Zusätzlich wird es einige Rechnerübungen in Matlab geben.

Empfohlene Literatur
  • Alt, Numerische Verfahren der konvexen, nichtglatten Optimierung, Teubner, 2004

Übungen

Nummer der Übung
011209
Übungsgruppen
M/911 Di 14:00 2h