Sprungmarken

Servicenavigation

TU Dortmund

Hauptnavigation


Bereichsnavigation

Nebeninhalt

Studierendenportal

Empfohlene Literatur


Kompaktkurs

Programmierkurs

Nummer
010550, SS12
Dozentinnen und Dozenten
Veranstaltungstyp
Kompaktkurs, 2
Ort und Zeit
16.7. - 27.7. M1011 10:00 2h
Modul-Zugehörigkeit (ohne Gewähr)
DPL:B:-:1 – Mathematik, Diplom (auslaufend)
MABA:-:1:MAT-106 – Programmier- und LateX-Praktikum
TMABA:-:1:MAT-106 – Programmier- und LateX-Praktikum
Beginn der Veranstaltung
Montag, 16.07.2012, 10 Uhr
Anmeldung
Erforderlich!
Inhalt

Dieser Kurs vermittelt Grundkenntnisse zur imperativen und objektorientierten Programmierung in der Hochsprache C++. Er gliedert sich in die folgenden Abschnitte:

  • Die Sprache C++ (Programmaufbau, Kontrollfluss, Präprozessor und Compiler, Datentypen, Operatoren, Funktionen, Objekte, Vererbung, Templates)
  • Anwendungen (Sortieren, Gauss-Algorithmus, Simplex-Algorithmus, Kürzesten Weg finden)
  • Software-Entwicklungs-Prozess

Modulbeschreibung

Diese Veranstaltung ist ein Element im Modul Algorithmische Mathematik(MAT-106), welches Pflichtmodul in den Bachelorstudiengängen Mathematik und Technomathematik ist. Ferner ist der Kurs eine Wahlveranstaltung für die Diplomstudiengänge Mathematik und Wirtschaftsmathematik.

Hinweis: Für Studierende mit Nebenfach Informatik, die die Veranstaltungen DAP1 und DAP2 belegt haben, ist die Teilnahme am Programmierkurs nicht notwendig. Zur Anrechnung ist ein formloser Antrag zu stellen.

Wichtiger Hinweis: Da im neuen Studienverlaufsplan empfohlen wird, den Programmierkurs zwischen dem 3. und 4. Fachsemester zu besuchen, richtet sich der Kurs im SS12 primaer an die Studierenden, die den Kurs in den letzten Semestern noch nicht besucht haben.

Leistungsnachweis

Die Lösungen der Übungsaufgaben sollen einem Betreuer vorführt werden, um die Lauffähigkeit und Korrektheit des entwickelten Programms zu demonstrieren. Insbesondere sollen die Teilnehmer in der Lage sein, die Funktionsweise ihres Programmes zu erklären. Abgaben per E-mail sind nicht möglich. Zum Erwerb eines Leistungsnachweises müssen 75% der Übungsaufgaben (pro Blatt) richtig bearbeitet werden.

Empfohlene Literatur
  • folgt noch -